Bremer Tabelle 2018 hier kostenlos herunterladen

Die Bremer Tabelle zur Berechnung des Altersvorsorgeunterhalts wird jedes Jahr erneuert. Im folgenden Artikel sehen Sie die Bremer Tabelle 2018, die Sie außerdem als Druckversion herunterladen können.

Die Bremer Tabelle 2018 mit den aktuellen Werten

Im folgenden sehen Sie die aktuellen Werte der Bremer Tabelle zur Berechnung des Altersvorsorgeunterhalts (Stand 1.1.2018) – berechnet unter Berücksichtigung von Beitragssätzen von 18,6 % für die Rentenversicherung und 3 % für die Arbeitslosenversicherung, und Lohnsteuer der Klasse 1 nach dem amtlichen Programmablaufplan 2018 ohne Kinderfreibeträge und ohne Vorsorgepauschale für den Kinderlosenzuschlag zur Pflegeversicherung und mit Solidaritätszuschlag.

Sie wünschen eine Druckversion der Bremer Tabelle 2018?

Laden Sie einfach die Bremer Tabelle 2018 als PDF kostenlos herunter:

 

Fortgeführt von Richter am OLG a.D. Werner Gutdeutsch, München

Nettobemessungsgrundlage     Zuschlag in Prozent zur Berechnung der Bruttobemessungsgrundlage
       
in Euro      
1 995 13%
996 1.050 14%
1.051 1.105 15%
1.106 1.160 16%
1.161 1.200 17%
1.201 1.245 18%
1.246 1.285 19%
1.286 1.315 20%
1.316 1.350 21%
1.351 1.390 22%
1.391 1.445 23%
1.446 1.500 24%
1.501 1.560 25%
1.561 1.620 26%
1.621 1.685 27%
1.686 1.755 28%
1.756 1.825 29%
1.826 1.900 30%
1.901 1.975 31%
1.976 2.050 32%
2.051 2.130 33%
2.131 2.215 34%
2.216 2.300 35%
2.301 2.385 36%
2.386 2.475 37%
2.476 2.565 38%
2.566 2.655 39%
2.656 2.745 40%
2.746 2.840 41%
2.841 2.930 42%
2.931 3.025 43%
3.026 3.105 44%
3.106 3.170 45%
3.171 3.240 46%
3.241 3.305 47%
3.306 3.370 48%
3.371 3.435 49%
3.436 3.500 50%
3.501 3.565 51%
3.566 3.625 52%
3.626 3.690 53%
3.691 3.760 54 % 1)
3.761 3.830 55%
3.831 3.905 56%
3.906 3.980 57%
3.981 4.060 58%
4.061 4.215 59 % 2)
4.216 4.435 60%
4.436 4.680 61%
4.681 4.955 62%
4.956 5.260 63%
5.261 5.610 64%
5.611 6.010 65%
6.011 6.470 66%
6.471 7.005 67%
7.006 7.640 68%
7.641 8.395 69%
8.396 9.325 70%
9.326 10.480 71%
10.481 11.960 72%
11.961 13.390 73%
13.391 14.230 74%
ab 14.231 75%

 

1) In den neuen Bundesländern wird bei einer Beitragsbemessungsgrenze von 5.800 € mit einer Nettobemessungsgrundlage von 3.755,86 € und einem Zuschlag von 54,43 % der höchstmögliche Einzahlungsbetrag in die gesetzliche Rentenversicherung von 1.078 € erreicht.

2) In den alten Bundesländern wird bei einer Beitragsbemessungsgrenze von 6.500 € mit einer Nettobemessungsgrundlage von 4.090,85 € und einem Zuschlag von 58,89 % der höchstmögliche Einzahlungsbetrag in die gesetzliche Rentenversicherung von 1.209 € erreicht. Nach BGH, FamRZ 2007, 117 ist aber auch ein Vorsorgeunterhalt jenseits der Beitragsbemessungsgrenze nach den Grundsätzen der Bremer Tabelle zu berechnen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.