Neu im Familienrecht 2015

Welche Neuerungen kommen 2015 im Familienrecht auf uns zu? Werfen Sie mit uns einen ersten Blick auf das kommende Jahr aus familienrechtlicher Sicht.

Höhere Selbstbehalte zum 1.1.2015

Zum 1.1.2015 erhöhen die Oberlandesgerichte die Selbstbehalte, also das, was der Unterhaltspflichtige in den verschiedenen Konstellationen behalten darf. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel „Neue Selbstbehaltssätze zum 1. Januar 2015“.

Düsseldorfer Tabelle 2015

Außerdem soll im nächsten Jahr der Mindestunterhalt (Kinder) erhöht werden. Eine neue Düsseldorfer Tabelle für 2015 gibt es bereits, allerdings sind in dieser nur die Bedarfskontrollbeträge erhöht worden und die Unterhaltssätze unverändert geblieben. Erwartet wird deshalb, dass es 2015 eine weitere neue Düsseldorfer Tabelle geben wird, entweder zum 1. April oder zum 1. Juli.

Anm. der Redaktion: Mittlerweile steht eine neue Düsselorfer Tabelle bereit! Laden Sie sich hier die Düsselorfer Tabelle 2017 mit Stand 1.1.2017 herunter:
 

Neues Versorgungsausgleichsrecht 2015?

Sonstige Vorhaben: Im Versorgungsausgleichsrecht könnte sich etwas ändern, allerdings haben bislang nur die Grünen einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt, BT-Drucks. 18/3210. Ziel ist die Aufhebung der Regelung zur externen Teilung von Betriebsrenten, § 17 VersAusglG.

Soviel fürs Erste zu den Neuerungen im Familienrecht 2015, wir halten Sie hier über weitere Änderungsvorhaben auf Familienrecht.de auf dem Laufenden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.