VersAusgleich: Wie Sie Altentscheidungen abändern können

Wenn es 2015 so etwas wie einen Trend im Familienrecht gibt, dann diesen: Beim Versorgungsausgleich nehmen die Abänderungsverfahren zu!¹ Die ursprünglichen Berechnungswerte stimmen heute oft nicht mehr – und einer der Ehepartner fühlt sich benachteiligt. Auch Sie können für Ihre Mandanten in vielen Fällen einen günstigeren Versorgungsausgleich erreichen. Wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie anhand von zwei ganz typischen Fallbeispielen.

Hier gibt es zwei typische Fallbeispiele für Rechtsanwälte zum Thema „Abänderung des VersAusgleich.“

Die Kindergeldanrechnung über das Unterhaltsrecht

Da das Kindergeld nur an einen Elternteil ausgezahlt wird, bedarf es eines Kindergeldausgleichs unter den Eltern. Dieser Ausgleich vollzieht sich bei getrenntlebenden oder geschiedenen Eltern aus Vereinfachungsgründen nach § 1612b BGB über das Unterhaltsrecht.

Wie Sie das als Anwalt bei der Unterhaltsberechnung berücksichtigen, lesen Sie im folgenden Artikel.